Transaktionen

Wie Menschen miteinander umgehen, wird in der Transaktionsanalyse im engeren Sinne untersucht: Eine Transaktion ist die kleinste Kommunikationseinheit, die zwischen Menschen gesendet wird: im Sinne von Stimulus (Botschaft senden) und Reaktion (auf diese Botschaft antworten). Sie kann verbal oder nonverbal kommuniziert werden.

Eine Person kommuniziert aus einem Ich-Zustand und eine andere kommuniziert aus einem Ich-Zustand. Ob das Gespräch angenehm, erfolgreich und befriedigend ist oder ob es zum wiederholten Mal in einem Konflikt oder mit Schweigen endet, hängt davon ab, welche Ich-Zustände für diese Kommunikation gewählt werden.

Das Verständnis von diesen Abläufen, ermöglicht es, das problematische Aspekte der Beziehungsgestaltung bewusst werden und den Gesprächen eine neue und positive Richtung geben.

Transaktionen werden graphisch als Austausch zwischen den funktionalen Ich-Zuständen der beteiligten Personen dargestellt.

Quelle:

[1] https://www.dgta.de/transaktionsanalyse/ta-kompakt/transaktionen/zugriff: 29.12.2016, 15.34 Uhr.

Kommentare sind geschlossen